Dein Gedankenkino und die große Chance

Du findest eine Nachricht auf dem Telefon Deines Partners, eine Notiz oder – wie in meinem Fall – einen aufwändig gestalteten, wirklich außergewöhnlichen Umschlag mit Herzchen im Briefkasten.

Und sofort fangen Deine Gedanken an Dich in ihren Bann zu ziehen. Die Gedanken senden Dir Bilder von Lippen, die sich zärtlich berühren – jedoch gehören Sie nicht zu Dir. Hey der/die Alte sollte doch nur mich und nur mich küssen.

Eine Affäre! Oh mein Gott…ich werde betrogen…nicht schon wieder…wieso passiert mir das immer?

Kennst Du das? Und kennst Du auch die große Chance, die darin auf Dich wartet?

Wenn (noch) nicht, möchte ich Dir einen Weg zeigen, wie Du von diesem Gedankenstrom loslassen kannst und ein Stück weiter Richtung Freiheit, Leichtigkeit und eine intensivere Beziehung gehen kannst. Du entscheidest.

Der Brief

In meinem Fall fand meine Partnerin eine Einladung zur Hochzeit von einem guten Freund. Zuvor hatte ich allerdings noch keine Gelegenheit zu erzählen, dass wir eine solche Einladung bekommen sollten. Ich fuhr also zu meinem Ausbildungs-Seminar Richtung Bodensee und bekam abends ein Bild per WhatsApp von dem liebevoll gestalteten, roten Umschlag mit aufgemalten Herzchen.

Anbei der Untertitel:

Von mir ist der aber nicht!

Zu dem Zeitpunkt drehten sich ihre Gedanken schon – wer weiß wie lange. Aus alten Erfahrungen wurden aktuelle Bilder. Die beteiligten Personen wurden durch die Gedanken und den Verstand einfach und unmittelbar ausgetauscht. Dazu kamen die Gefühle von damals hoch und wurden mit den filmreifen Bildern verknüpft.

Ein Meisterwerk der Täuschung.

Erklärungen der Liebe und Apelle an den Verstand halfen meinerseits rein gar nichts. Ich spürte wie meine Hilflosigkeit in mir aufstieg. Ohnmacht. Meine Gefühle. Als ich diese durch einfaches atmen zurück in den Fluss bringen und annehmen konnte, kam auch die Klarheit zurück. Meine Partnerin bzw. ihr Verstand (Ego) brauchte das Drama. Wollte im Drama baden und sich Energie holen.

Nur erkannte ich, dass es ihr Drama war und nicht meines. Also ließ ich Sie eine Weile in dem Gefühl und schlug vor, den Brief doch einfach einmal zu öffnen. Nach ein paar Anläufen lag dann die Einladung vor ihr und die Scham zeigte sich in ihr.

In dem Moment darfst Du ganz bewusst und achtsam sein, denn die Verletzlichkeit von allen Beteiligten – inklusive Dir selbst – ist in dem Moment sehr groß. Du bist jetzt in der Lage einen ganz vertrauten, heiligen Raum zu schaffen, in dem Du und Deine Partnerin/Dein Partner lernt euch zu vertrauen.

…gehe von dort nach hier. Ins Hier und Jetzt.

Du hast nun die Möglichkeit über eure Gefühle zu sprechen. Und jetzt aufgepasst! Darüber zu sprechen, dass es…

…erst einmal nur ein beschissener Umschlag mit beschissenen Herzchen ist!

Bei mir war es eine Hochzeitseinladung, von der meine andere gute Hälfte einfach noch keine Ahnung hatte.

Du kannst über das Drama sprechen, dass ausschließlich im Kopf stattgefunden hat. Du kannst über die Gefühle, die alten Gefühle sprechen, die wirklich nichts mit der heutigen Situation zu tun haben. Vorausgesetzt ist, dass Du dabei ein reines Gewissen hast. Sei ehrlich.

Frage Dich und Deinen Partner, wie viel Eintritt Du jetzt im Nachhinein für diesen Film zahlen würdest? So viele Gefühle und Emotionen waren in Dir zu spüren und wann hat ein Film dies das letzte Mal so in Dir vollbracht?

Wie Dir diese, oder ähnliche Situationen dienen können?

Wie schon erwähnt, bieten solche Situationen Dir, Deiner Partnerin/Deinem Partner und Deiner Beziehung eine große Chance einen Schatz zu heben. Das Einzige was Du tun musst, ist offen, ehrlich und aufmerksam in einen Dialog zu gehen.

Du hast zum Beispiel die Möglichkeit aus der Situation, der beide bewusst sind, dass es ein absoluter Gedankenfilm war, ein Codewort zu entwerfen.

Codewort: Umschlag

Dieses Codewort kann Dir und euch in den nächsten Situationen dienen, wenn Grenzen überschritten werden und wenn klar wird, dass der Verstand und die Gedanken die Kontrolle übernommen haben. Eine romantische Vereinbarung also.

Du hast die Chance vertrauter in Deiner Beziehung mit anderen und mit Dir selbst zu werden. Ob Du die Chance nutzt – entscheidest ganz allein Du.

 

Solltest Du Fragen und/oder Themen haben, die Dich ganz besonders beschäftigen, vereinbare gerne einen Termin. Telefonisch unter +49 1577 1129669 oder per Mail an justfeelbenow@gmail.com

Ich freue mich auf Dich und bedanke mich für Deine Aufmerksamkeit und Dein Interesse. Von Herzen vielen Dank.

Dein Andreas

 

Ein Gedanke zu „Dein Gedankenkino und die große Chance

  1. Gerber Silvia Antworten

    Hallo Andreas finde das sehr beeindruckend was du da geschrieben hast und so wirklich. Da es wirklich of nur Banale Dinge sind die das Gedanken Karussell drehen lassen und die Gefühle hervor holen. Wünsche dir bei deiner Arbeit viel Spaß.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.